Freitagslieblinge – Babyplüsch und rosarote Brille

5 Tage. So lange ist unser Karlchen nun schon bei uns. Leute! Ich bin tatsächlich eine Mama von zwei bezaubernden kleinen Mädchen. Meine Freitagslieblinge werden also echt babyplüschig, verliebt und rosarot.

Erster Lieblingsmoment mit hormonell bedingter Heulerei: Der Lieblingsmoment mit Kindern. Man war ich aufgeregt, als papAhoi mir geschrieben hat, dass er gleich mit der Smartimaus ins Krankenhaus kommt, um das Baby anzugucken. Die anfängliche Schüchternheit der Smartimaus war schnell verflogen und danach erzählte sie wirklich JEDEM, an dem sie vorbeikam, das IHR Baby nun endlich da ist. img_8895Weiterlesen »

Freitagslieblinge – basteln, werkeln und ein neues Heim

Wow. Eine aktive und aufregende Woche geht vorüber. Woher kommt bloß diese Energie auf einmal? Meine Freitagslieblinge zeigen euch wie immer die Highlights der letzten Tage. Überzeugt euch also selbst!

Mein Lieblingsessen in dieser Woche war diese gesunde Leckerei. Vor ein paar Tagen habe ich den tollen Blog My Healthy Kid entdeckt und musste das Rezept für Huhn- und Apfelbällchen gleich ausprobieren. Man, war das ein tolles Abendessen. Das Rezept kommt auf jeden Fall auf meine Favoritenliste. Weiterlesen »

Freitagslieblinge – Zickenalarm, miniminimini-Klamotten und extrem-Couching

Bei uns hat das Wochenende heute schon angefangen. Die Smartimaus hatte kitafrei wegen Erzieher-Notstand und wir haben es uns deshalb schon ein wenig gemütlich gemacht. Trotzdem weiß ich noch, dass FREITAG ist und damit Zeit für die #Freitagslieblinge. Ich zeig euch also das Schönste aus meiner Woche.

Ja, ich weiß. Mein Lieblingsbuch „Was unsere Kinder brauchen“ ist hier schonmal bei den Freitagslieblingen aufgetaucht. Damals hatte ich es gerade gekauft und ein paar mal reingesehen. Nun ist es aber tatsächlich zu meiner täglichen Lektüre geworden. Ich hab es wirklich satt, mich selbst ständig meckern zu hören. Das lässt sich mit Hilfe des Buches zwar auch nicht vollkommen abstellen, aber ich finde doch immer häufiger Wege, mit heiklen und mich nervenden Situationen entspannter umzugehen.

Passend zu dem Buch kommt meine Inspiration der Woche aus einer ganz ähnlichen Ecke. Frau Raufuß vom Blog Kalinchens hat in dieser Woche darüber gebloggt, wie sie mit Wutzwerg einen Einkauf „professionell“ meistert. Wer kennt sie nicht: DIE Situation an der Supermarktkasse. Mama sagt NEIN zum Naschi oder Pixi und das Drama beginnt. Jeder wünscht sich für diese Situation doch ein Patentrezept, oder? Ich finde die Tipps und Ideen im Artikel (und in den Kommentaren) sehr hilfreich und lesenswert.

Mein Lieblingsmoment mit Kind? Trotz der vielen Differenzen zwischen Mutter und Kind haben wir natürlich auch sehr viel schöne Zeit miteinander verbracht. Der Geschwister-Countdown hat zum Beispiel „Babysachen waschen“ befohlen und so haben die Smartimaus und ich gemeinsam die gewaschenen Sachen zusammengelegt, Trockenübungen in Sachen Baby anziehen gemacht und Kleidung für das Krankenhaus ausgesucht. Zwischendurch kam von der Smartimaus immer wieder ein wahnsinnig entzückendes Gegluckse: „Guck mal Mama, wie miniminimini die Mütze (Hose, Jacke) ist.“

Ich habe diese Woche tatsächlich viel Zeit auf dem Sofa verbracht, wenn die Smartimaus im Kindergarten war. Das hat wirklich gut getan, weil das mit dem Schlafen nachts irgendwie nicht besser wird. Und außerdem muss sich ausgerechnet jetzt noch eine Erkältung anschleichen. Ich hab Gott sei Dank die Hoffnung, dass das Schlimmste an mir vorüberzieht, etwas Panik hatte ich zum jetzigen Zeitpunkt der Schwangerschaft aber schon vorm krank werden. So hab ich die schönsten Momente für mich mit Lesen und Fernsehen verbracht, aber auch die ein oder andere Formalität von meiner ToDo-Liste endlich abgehakt.

So, dann fehlt ja eigentlich nur noch was leckeres zu Essen, oder? Es gab wirklich viel. Ich hatte mal wieder Lust zu experimentieren. Blumenkohltaler, Overnight Oats, Asia-Food vom Lieferservice… Leider hab ich jedes Mal vergessen, ein Foto zu machen. Heute Abend aber nicht! Es gab leckeren Fisch vom Blech mit gaaanz viel verschiedenem Gemüse.

Mehr Freitagslieblinge gibt es wie immer bei der berlinmittemom. Mal sehen, was ihr Lieblingsessen der Woche ist. Ich brauche nämlich noch eine Idee fürs Wochenende und ihre Rezeptideen sind immer super!

Freitagslieblinge – mit ohne Essen, Eigenlob und mimimi

Irgendwie ist es immer noch komisch, die Freitagslieblinge nicht im Zug auf dem Heimweg von der Arbeit zusammenzusuchen. Dabei bin ich ja nun doch schon ein paar Wochen lang im Mutterschutz. Eigentlich dachte ich auch, ich würde nun immer viel früher dazu kommen. Doch irgendwie ist es ohne Arbeit bisher nicht viel entspannter geworden. Kommt bestimmt noch, oder? ODER? Nun habe ich es aber geschafft und zeige euch noch pünktlich vorm Wochenende meine Lieblinge der Woche.

Die Woche war mal wieder etwas chaotisch. Natürlich. Die Smartimaus hängt wie eine Klette an mir, papAhoi war unterwegs und die Nächte sind eher zum abgewöhnen. So bringe ich die Smartimaus meist erst auf den letzten Drücker in die Kita und bekomme danach wenig auf die Reihe. Sogar das Mittag ist in dieser Woche meistens ausgefallen. Deshalb gab es auch kein Lieblingsessen, dafür aber einen Lieblingsdrink. Zwischendurch habe ich mir immerhin mal eine leckere Vitaminbombe mit Mango, Banane und Kokosmilch gegönnt.Weiterlesen »

WMDEDGT? – gechillter Sonntag und trotzdem genervt

„Aaaahhh, Mist, verdammter… Schmerz lass nach.“ 5.30 Uhr. Wadenkrampf. Ich überlebe ihn irgendwie, bin aber wach und die beiden Schnarchnasen neben mir sind nicht gerade hilfreich beim wieder einschlafen.

Guten Morgen Instagram, Twitter und Co. Hallo Kaffee! Willkommen bei WMDEDGT (Was machst du eigentlich den ganzen Tag?)

Ganze zwei Stunden habe ich für mich und kann unseren Wochenplan erstellen, wenigstens einen Beitrag für die kommende Woche fertig schreiben und Brötchen backen. Dann gibt es Frühstück für alle.

Eigentlich wollten wir heute nach Hannover zur Camping-Messe. Da die Smartimaus aber schon wieder rumschnieft und die letzten Abende gefiebert hat, bleiben wir doch mal wieder zu Hause. Langsam nerven mich diese ausflugslosen Wochenenden echt. Wir frühstücken also ausgiebig, spielen ein wenig und planschen im Erkältungsbad. Nachdem ich kurz auf dem Sofa eingeschlafen bin, machen wir uns dann aber wenigstens noch auf den Weg in die Stadt um ein wenig zu spazieren und uns danach ein Stück Kuchen zu gönnen. Aus Angst vorm häuslichen Lagerkoller drehen wir danach noch eine weitere Runde. Dank vieler Tauben auch ohne großartiges Gejammer der Smartimaus.

Zurück zu Hause wird noch ein wenig Quatsch gemacht, bevor wir gemeinsam kochen. Die Smartimaus schnibbelt Gurken, ich mache einen Dip und papAhoi sorgt für Ofenkartoffeln und Fisch. Das nenn ich mal Arbeitsteilung. Danach wird gegessen und schwups ist der Tag rum und war doch gar nicht soooo langweilig, wie ich ihn befürchtet habe.

Und? Habt ihr heute wenigstens was Tolles erlebt und euer Highlight war mehr als ein Baiser-Käsekuchen? Ich hoffe wirklich, die Erkältungssaison ist bald mal vorüber. Nicht nur dass mir die Smartimaus echt leid tut, ich will auch endlich mal wieder was schaffen, erleben und anpacken. Nestbautrieb und so…

Habt noch einen schönen Abend und startet gut in die neue Woche.

Friday 5 – mit Stulle, einer kleinen Petze und viel Kreativität

So, nun wird es aber wirklich mal Zeit, dass hier wieder Normalität einzieht. Und was gehört da selbstverständlich dazu? Richtig? Dass es am Freitag auch Freitagslieblinge gibt. Erst einmal haben wir dieses Jahr mitgemacht. Dabei liebe ich die Aktion der Berlinmittemom doch sooo sehr.

Heute sollt ihr aber mal wieder erfahren, welche Highlights es in unserem Alltag diese Woche gab.

Mein Lieblingsessen in dieser Woche? Was ganz Einfaches aber einfach Leckeres. Stulle und Grillkäse in die Pfanne, ein bisschen Schinken und Gemüse drauf. Zum Schluss noch ein kleines Rührei und schwups… schon war mein gestriges Mittagessen fertig.Weiterlesen »